• Erich Schwaninger
• Neuengasse 14
• 8223 Guntmadingen
• Tel: 079 352 42 65
SucheStart

Typologie

Bündner Vor- und Nachpflug
Welschwalliser Pflüge
Untergrundpflug / Rigopflug
Häufelpflug
Dombaslepflug mit Vorwagen
Grangépflug
Hohenheimerpflug
Beetpflug
Ganzeiserner Beetpflug
Aargauerpflug
Sursilvaner
Emserpflug
Amerikanischer Wendepflug, Kehrwegeisenpflug
Schnauserpflug
Doppel-Dombaslepflug
Scharnier- oder Flügelpflug
Kipp- oder Balancepflug
Zwillings-Brabant-Selbsthalterpflug
Westschweizer Beetpflug auf Pflugschleife
Dombasle-Schwingpflug auf Pflugschlitten

Pflug

Bündner Vor- und Nachpflug

Bündner Vorpflug (rechts) und Nachpflug (links). Mit dem ersten wird vorgeschnitten, mit dem zweiten gewendet. Alte Pflugformen romanisch Bündens mit gekrümmtem Grindel. Nach 1800 sind zahlreiche Verbesserungen nachweisbar (z. B. Engadinerpflug).

 

 

Buendner-Vorpflug

Welschwalliser Pflüge

Welschwalliser Pflüge. Doppelstreichbretthaken mit vierseitigem Rahmen (rechts). Doppelflügelhaken mit gekrümmtem Grindel (links). Beide mit Vorwagen.

 

Welschwallisser-Pflüge

Untergrundpflug / Rigopflug

Untergrundpflug / Rigolpflug. Zum Aufbrechen und Lockern des Untergrundes. Folgt als Nachpflug der geöffneten Pflugfurche. 19. Jh.

 

Untergrund-Pflug

Häufelpflug

Häufelpflug. Leichter Stelzpflug mit Doppelriester zum Behäufeln von Reihensaaten, Ziehen von Wasserfurchen usw. Nach 1850 stärker verbreitet.

 

Haeufel-Pflug

Dombaslepflug mit Vorwagen

Dombaslepflug mit Vorwagen. Französischer Beetpflug nach belgischem Vorbild. Ab 1835 in der Westschweiz verbreitet; seit 1843 im Thurgau gebaut.

 

Dombaslepflug mit Vorwagen

Grangépflug

Grangépflug. Dombaslepflug mit selbstführendem Vorwagen. Französische Erfindung der 1830er Jahre. In der Waadt und in der Ostschweiz (TG) verbreitet.

 

Grangépflug

Hohenheimerpflug

Hohenheimerpflug. Deutscher Beetpflug nach belgischem Vorbild der Ackergerätefabrik Hohenheim (Stuttgart). Seit den 1840er Jahren bekannt gemacht.

 

Hohenheimer Pflug

Beetpflug

Beetpflug. Ostschweizerischer Beetpflug mit Holzgrindel und eisernem Pflugkörper. Doppelsterzen und Vorwagen sind Anpassungen an hiesige Traditionen.

 

Beetpflug

Ganzeiserner Beetpflug

Ganzeiserner Beetpflug. Industriell hergestellt, importiert. Oft mit Zusatzgeräten als Universalpflug verwendbar (zum Häufeln, Roden, Hacken usw.). Ende 19. Jh.

 

Ganzeiserner Beet Pflug





Aargauerpflug

Aargauerpflug. Verbreitetster Pflug des schweiz. Mittellandes bis ca. 1900. In verbesserter Form mit Stahlriester, gusseiserner Sohle und mechanischem Höhenregulator (Schraube) ausgestattet (2. H. 19. Jh.).

 

Aargauer Pflug





Sursilvaner

Sursilvaner. Leichte bündnerische Gebirgsvariante des „deutschen Pfluges“; mit Stelzrad.

 

Sursilvaner





Emserpflug

Emserpflug. Bündnerische Variante des „deutschen Pfluges“ mit beweglichem Grindel, Schaufelschar und scharnierartig schwenkbarer Doppelriester.

 

Emser-Pflug





Amerikanischer Wendepflug, Kehrwegeisenpflug

Amerikanischer Wendepflug, Kehrwegeisenpflug. Unterdrehsystem amerikanischer Herkunft. In der Schweiz seit den 1850er bis in die 1880er Jahre gebaut.

 

Amerikanischer Wendepflug





Schnauserpflug

Schnauserpflug. Bündnerische Gebirgsvariante des amerikanischen Wendepfluges. Von ca. 1875 bis 1964 in der Pflugschmiede Gyger, Schnaus GR, gebaut.

 

Schnauserpflug





Doppel-Dombaslepflug

Doppel-Dombaslepflug. In den 1870er bis 1880er Jahren gebaut; vorwiegend in der Westschweiz verbreitet.

 

Doppel Dombasle Pflug





Scharnier- oder Flügelpflug

Scharnier- oder Flügelpflug mit zwei vollständigen Pflugkörpern und Vorwagen mit den für Gebirgspflüge typischen „Hörnchen“. Bis ca. 1880 gebaut.

 

Scharnier-und-Fluegel-Pflug





Kipp- oder Balancepflug

Kipp- oder Balancepflug mit zwei Pflugkörpern, zwei Pflugbäumen und gemeinsamem Vorwagen. Industriell hergestellt, importiert. Ende 19. Jh.

 

Kipp- und-Balancepflug





Zwillings-Brabant-Selbsthalterpflug

Zwillings-Brabant-Selbsthalterpflug (Selbsthalter). Durch die Verbindung des Grindels mit dem Pflugkarren ist keine besondere Führung mehr notwendig; eine Arbeitskraft wird eingespart. Verbreitetster Gespannpflug des 20. Jh.; seit den 1880er Jahren gebaut.

Bild: Dombaslepflug mit Vorwagen

Zwillings-Brabant





Westschweizer Beetpflug auf Pflugschleife

Westschweizer Beetpflug auf Pflugschleife.

Bild: Dombaslepflug mit Vorwagen

Westschweizer-Beetpflug





Dombasle-Schwingpflug auf Pflugschlitten

Dombasle-Schwingpflug auf Pflugschlitten.

Bild: Dombaslepflug mit Vorwagen

Dombaslepflug mit Vorwagen





SucheEnde
• Erich Schwaninger
• Neuengasse 14
• 8223 Guntmadingen
• Tel: ++41 (0)79 352 42 65
© Hammerschmiede Guntmadingen + codepro gmbh

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen